Navigation
Malteser Nunkirchen

Katastrophenschutz

Schneesturm, Überschwemmungen oder Massenkarambolagen: Muss vielen Menschen akut geholfen werden, kommt der Katastrophenschutz zum Einsatz.

Die ehrenamtlichen Helfer des Katastrophenschutzes sind zur Stelle, wenn die Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr nicht ausreichen. Bund und Länder unterstützen die Arbeit der Malteser im Katastrophenschutz materiell und fördern mit einem finanziellen Beitrag die Einsatzfähigkeit.

Malteser und Behörden bilden eine bewährte Partnerschaft zum Schutz der Bevölkerung bei außergewöhnlichen Ereignissen.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

David Linnig


E-Mail senden

Die Ortsgliederung Nunkirchen widmet sich seit 1973 dem Katastrophenschutz und ist so strukturiert, dass sie in dem Fall einer Katastrophe schnell handeln kann. Bei unserer Ausrüstung suchen wir ständig nach Verbesserungsmöglichkeiten um im schlimmsten Fall bestens gerüstet zu sein. Aber nicht nur das richtige Equipment ist wichtig: auch die Ausbildungsinhalte der Helfer befassen sich großenteils mit der Organisation, Strukturierung und Behandlung von Verletzten bei einem MANV (Massenanfall von Verletzten). 

Weitere Informationen